Wenn Hörgeräte nicht mehr reichen

Ein großer Teil der Menschen mit Schwerhörigkeit kann mit einer Hörgeräte-Versorgung wieder unbeschwert den Höralltag genießen.

Bei hochgradiger Schwerhörigkeit oder Gehörlosigkeit mit funktionierendem Hörnerv kann ein Cochlea-Implantat (CI) die richtige Wahl sein um wieder voll am Leben teilzunehmen. Vor allem, wenn mit einer herkömmlichen Hörgeräte-Versorgung kein ausreichendes Sprachverstehen mehr erzielt werden kann bieten Cochlea-Implantate neue Möglichkeiten.

Eine externe Komponente, die hinter der Ohrmuschel getragen wird und ein Implantat, das die Schallinformationen an den Hörnerv weiterleitet, bilden die Hauptbestandteile einer Versorgung mit einem Cochlea-Implantat.

Sprache wird dabei über die externe Komponente aufgenommen und in elektrische Impulse umgewandelt. Diese werden über den Hörnerv direkt an das menschliche Gehirn weitergeleitet und dort als Töne und Sprache erfasst.

Als Partner der Firmen Advanced Bionics und Cochlear bietet Ihnen HÖRGERÄTE SEIFERT eine fachlich kompetente Beratung rund um alle Fragen zur CI-Versorgung. Bei den speziellen Servicepartnern haben Sie außerdem die Möglichkeit unseren technischen Service zu nutzen und Zusatzprodukte zu beziehen.