SeifertMediathek

InfOHRmationstag Seifert Hörmesse München 2012

1. InfOHRmationstag
Seifert Hörmesse München

          weitere Beiträge


Wir haben etwas gegen Lärm!

Unsere Umwelt ist schnell, hektisch und laut. Ununterbrochen, ob im Beruf oder in unserer Freizeit prasseln akustische Reize auf uns ein. Die Ruheintervalle für unsere Ohren werden deshalb immer kürzer, die Belastung immer stärker. Wenn unsere Augen müde werden, schließen wir sie und gönnen ihnen Erholung. Unser Gehör können wir jedoch nicht abstellen, unsere Ohren sind ständig bereit. Geräusche werden immer gehört, selbst in der Nacht, wenn wir schlafen. Wird die Auswirkung auf unser Gehör zu groß, können, neben der irreparablen Schädigung unserer Hörfähigkeit, noch viele weitere psychische und physische Reaktionen auftreten: Gereiztheit, Nervosität, Schlaflosigkeit, Muskelverspannungen und Kopfschmerzen sind nur einige der Symptome, die durch Lärm verursacht werden können.

Vernünftige Menschen schützen sich deshalb vor allzu starkem Lärm und den Belastungen, welche beispielsweise durch zu laute Musik, Rasenmäher oder Maschinenlärm verursacht werden.

Gehörschutz bedeutet verantwortungsvolle Gesundheits-Vorsorge
 
Für den individuellen Schutz Ihres Gehörs steht heutzutage eine breite Palette von Möglichkeiten für jedes Einsatzgebiet und jeden Geldbeutel zur Verfügung: Einfache Ohrstöpsel, individuell an das Ohr angepasster Gehörschutz, Gehörschutz mit speziell auf Frequenzbereiche abgestimmten Filtern....

Welcher Gehörschutz für Sie der richtige ist, kann nur in einem individuellen Beratungsgespräch geklärt werden. Wir Hörakustiker stehen Ihnen dafür mit unserem Fachwissen und unserer ausgeprägten Erfahrung zur Verfügung.
Wir beraten, planen und finden für Sie die individuell zu Ihren Bedürfnissen passende Gehörschutz-Lösung. Wir geben Ihnen außerdem wichtige Tipps zur richtigen Handhabung, Pflege und Wartung Ihres Gehörschutzes.


Schriftgrösse
+ = -
Aktuelles
Filialsuche

Filialsuche

Interessantes

Zufriedene Kunden setzen auf HÖRGERÄTE-SEIFERT.

Lesen Sie die Erfahrungsberichte

Wie gut hören Sie?

Zum Hörtest-Fragebogen